Mai 082017
 

Am 06.05.2017  fand der Praktische Leistungs-Wettbewerb (PLW) der besten Kfz-Mechatroniker des Landes Sachsen-Anhalt erneut im BTZ statt. Dabei stellten sich die Teilnehmer an sechs Prüfstationen den komplizierten Fehleranalysen und kritischen Fragen der Prüfer. Es waren die Stationen Diagnose Ottomotor, Diagnose Dieselmotoren, Fehlersuche und Diagnose an einem Fahrsicherheitssytem (ABS-System),  eine Fahrwerksdiagnose mit einer 3D-Achsvermessung, Fehlersuche im Fahrzeugkomforsystem und im CAN-Bus System von den Wettkämpfern zu bewältigen.

Bild: Teilnehmer, Prüfer und Sponsoren des PLW 2017

Landessieger und Kammersieger der Handwerkskammer Magdeburg wurde Christoph Steffen (Ausbildungsbetrieb AVG Rosier GmbH & Co. KG Zweigniederlassung Stendal). (Bild mitte)

Zweitplatzierter im Landesausscheid und Kammersieger der Handwerkskammer Halle wurde Tino Bollmann (S&G Automobile GmbH Sennewitz). (Bild rechts) Den dritten Platz im Landesausscheid belegte Simon Hohaus (Autohaus Moll GmbH in Wittenberg). (Bild links)

Weitere Teilnehmer am Wettbewerb waren Martin Gockel (Auto-Center Zeitz GmbH), Martin Gängel (MAN Truck & Bus Deutschland GmbH) und  Markus Vogler (Personenverkehrsgesellschaft Weißenfels). Alle Teilnehmer gaben ihr Bestes und der Ausgang des Wettbewerbes war bis zur letzten Stationsrunde spannend. Es war knapp und es konnte nur einen Sieger geben. Nur wenige Punkte trennten die ersten drei Plätze.

Mit Unterstützung der Partner des Kfz-Gewerbes, Nürnberger Versicherungsgruppe, Wessels + Müller  AG und  Hennig Fahrzeugteile GmbH Hamburg, wurden den Siegern und Platzierten wertvolle Preise übergeben. Traditionell erhielt der Landessieger vom Landesinnungsverband des Kfz-Gewerbes einen Bildungsgutschein für das BTZ.

Herzlichen Dank an unsere Sponsoren des Leistungswettbewerbes!