Vorstellung BTZ

 

Herzlich Willkommen im Bildungs- und Technologiezentrum des Kfz-Gewerbes GmbH Möckern

Das Kompetenzzentrum des Kfz-Gewerbes in Sachsen-Anhalt stellt sich vor. 

Das BTZ Möckern ist die größte kraftfahrzeugtechnische Bildungseinrichtung im Land Sachsen-Anhalt und zählt zu den zehn größten Einrichtungen dieser Art in Deutschland. Seit 1991 werden vielfältige Aus- und Weiterbildungen für das regionale und überregionale Kfz-Handwerk durchgeführt.

Nach Bezug der ersten Schulungsräume auf dem Gelände des ehemaligen KIM Möckern wurden hier die Überbetrieblichen Lehrunterweisungen (ÜBL) der Kfz-Lehrlinge sowie Vorbereitungskurse auf die Meisterprüfungen im Kfz-Handwerk durchgeführt. Im Jahr 1993 wurde das BTZ als eine der ersten AU-Schulungsstätten in Deutschland anerkannt. Auf Grund der großen Nachfrage nach kraftfahrzeugtechnischen Qualifizierungen waren die räumlichen und personellen Kapazitätsgrenzen schnell erreicht.

Unter der Schirmherrschaft des Landesinnungsverbandes des Kfz-Gewerbes Sachsen-Anhalt als alleinigem Gesellschafter des BTZ entstand auf einer Fläche von rund 34.000 m2 ein moderner, an den pädagogischen Erfordernissen ausgerichteter Ausbildungskomplex. Seit der Einweihung im Mai 1997 wurde das Lehrgangsangebot erheblich erweitert und wird kontinuierlich an die aktuellen Erfordernisse und Bedürfnisse der Kfz-Branche angepasst. Unseren Teilnehmern stehen auf rund 4.500 m2 Schulungsfläche 136 Plätze für praktische Ausbildungen und 120 Plätze für theoretische Schulungen zur Verfügung. Viele Kabinette sind themenorientiert ausgestattet. Modernste Ausbildungsfahrzeuge und diverse Analyse- und Diagnosesysteme sichern optimale Lernerfolge.

Das angebotene Leistungsspektrum reicht von eintägigen Spezialseminaren und Wochenlehrgänge bis zu mehrjährigen Aufstiegsqualifizierungen. Eine Vielzahl von Lehrgängen wird in Vollzeit und berufsbegleitend angeboten. Durch die ausgezeichneten technischen und personellen Voraussetzungen ist das BTZ Möckern jederzeit in der Lage, die aktuellen und künftigen Qualifizierungsanforderungen des KFZ-Gewerbes zu erfüllen.