Planung ÜBL – Lehrlingsübersicht

 

Auszubildende die erstmalig an einem Lehrgang der ÜBL teilnehmen, müssen ihren Ausbildungsvertrag vorlegen. Wenn sich Änderungen im Lehrvertrag ergeben, ein Ausbildungsplatzwechsel erfolgt oder das Lehrverhältnis gelöst wird, so teilen Sie uns bitte umgehend die Veränderung mit. Nur so ist eine ordnungsgemäße und rechtzeitige Einladung zur ÜBL möglich. Sollte ein Lehrling aus zwingenden Gründen nicht an einem ÜBL-Kurs teilnehmen können, so ist das BTZ rechtzeitig zu informieren.

Hinweis: Auf Grund der Neuregelung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG-E) können wir die Informationsgestaltung zur ÜBL-Planung in bisheriger Form nicht mehr fortsetzen.

Das bisherige Einladungsverfahren mit vierwöchigem Vorlauf bleibt erhalten. Neu ist, dass bei hinterlegter e-mail Adresse eine Woche vor Lehrgangsbeginn an diese Adresse eine Erinnerungsmail versendet wird.

Als Auszubildendender können Sie ebenfalls bei uns ihre E-Mail-Adresse hinterlegen. Sie erhalten dann parallel zum Betrieb ebenfalls die Erinnerung für den Lehrgang.