Teil I

 

Der Teil I beinhaltet die Fachpraxis. Wer einen erfolgreichen Abschluss als Kfz-Servicetechniker nachweisen kann, kann auf Antrag durch die HWK vom Teil I befreit werden.

Für eine interessante und effizente Qualifizierung werden im praktischen Schulungsteil allgemein nicht mehr als 12 Teilnehmer pro Lehrgang geschult. Bei größeren Teilnehmerzahlen werden die Themen in parallel laufenden Gruppen durchgeführt. Damit gewährleisten wir eine individuelle, qualitativ hochwertige Gruppenarbeit von 3 Teilnehmern je Arbeitsgruppe. Sie werden durch die Ausbilder individuell betreut und ihre Frage werden kompetent und zielführend beantwortet. Die Ausbildung erfolgt an neuen, dem Stand der Technik entsprechenden Ausbildungsfahrzeugen und Diagnosesystemen.

Inhalte im Teil I:

  • Diagnose und Fehlersytematiken an Otto- und Dieselmotoren
  • Vermessung und Bewertung der Fahrwerksgeometrie an Fahrzeugen
  • Diagnose an Bremssystemen bei PKW und NKW
  • Komfortsysteme und Fahrdynamikregelsystem
  • Direktannahme, Kalkulation und Auftragsabwicklung

In der Praxis arbeiten Sie mit Diagnosesystemen von:

Bosch, Hella-Gutmann, EURO DFT, Texa, Ross-Tech-HEX-NET ( VCDS), Star Diagnostic,  VDO ContiSys, MotorScan, Actia, Webasto, MAN -Cat II+III und  John Bean. Durch ständige Updates sichern wir den jeweils aktuellen Softwarestand unserer Diagnosesysteme.

Für die Fachpraxis bringen Sie bitte geeignete Arbeitskleidung und zwingend Arbeitsschutzschuhe mit.

Lehrgangskosten: Vollzeit 4.150,- € in Kombination mit Teil II 7.250,- €
Teilzeit 4.150,- € in Kombination mit Teil II 7.250,- €

 

Termine: Vollzeit 26.02.2024 – 26.04.2024 mit Teil II 23.10.2023 – 26.04.2024
Teilzeit 14.06.2024 – 20.12.2024 mit Teil II  ab 08/2025

Im angegebenen Zeitraum sind die geplanten Prüfungstermine enthalten.

Für Ihre Anmeldung drucken Sie bitte den Flyer aus und senden ihn per Post bzw. Mail an Herrn Härtwig.

Anmeldung Meisterausbildung 01 2023 (816.7 KiB, 815 downloads)
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner